[Event] Eure schönsten Geschichten

  • Moin zusammen,


    hiermit möchte ich euch die Möglichkeit geben, mit eurer eigen Kreativität und Erfahrungen hier bei uns auf dem Server ein paar Kleinigkeiten zu gewinnen.


    Dazu müsste Ihr nur folgendes tun.

    Schreibt unter diesem Post eine Geschichte/Erlebnis/Vorfall die euch hier auf dem Server der Flamerbude passiert ist. Dabei ist vollkommen egal, ob sie von euch handelt, von etwas was ihr beobachten konntet oder wie alt sie ist. Sie kann lustig, ernst oder auch traurig sein. Das bleibt euch überlassen.


    Einsendeschluss ist der 10.09.2019 (Dienstag).


    Zu gewinnen gibt es eines der folgenden Dinge:


    1. Ein A3F Fahrzeug nach Wahl
    2. Einen Monat Ehrenbürger sein
  • Ein Mann kommt auf das Gelände des Krankenhauses Lakeside gelaufen. Er ist etwas außer Atem, kein Wunder nach seiner Kleidung zu urteilen. Weißes Shirt ansonsten nur Schwarz. Schwarze Hose, schwarzes Cappi und eine dicke schwarze Weste. Die Taschen bis oben hin vollgestopft. Vermutlich mit viel Krimskrams, denkt sich Prof. Dr. med. Dr. vet. med. Sonia Engels, als sie ihn von oben bis unten mustert. Er ist wohl auch einer der Männer die nicht wissen was Aufräumen und Ordnung ist.


    Er kennt Prof. Dr. Karl Gross, der ebenfalls im Dienst ist, sehr gut und schon sehr lange scheinbar. Sie unterhalten sich freundschaftlich miteinander. Der Mann, der auf das Gelände kam, ist Maik Baxter. Er fragt uns, ob er etwas hier bleiben könnte, er hat Streit mit einer Frau.


    Wir nehmen ihn mit zu einem Einsatz. In der Verfassung, wollen wir ihn nicht alleine lassen. Er bittet uns, dass wir anhalten und ihn von etwas runterspringen lassen, das er sich ertränken kann oder sonst was. Er möchte sich unbedingt umbringen, weil er es mit der Frau nicht aushält. Er wäre auch mit einer Zwangseinweisung einverstanden, wenn man ihn nur von der Frau trennt. Natürlich sind wir Ärzte und lehnen das ab. Prof. Dr. Gross erkundigt sich, wie die Dame heißt und ob sie im Telefonbuch ist. Die Dame heißt Kira Folder und ist im öffentlichen Telefonbuch vertreten. Mit diesen Informationen nimmt Prof. Dr. Gross das Handy und ruft Frau Folder an. Fragt sie was los ist und ob wir helfen können. Sie wird darüber informiert das Herr Baxter sich von einer Brücke oder einem Turm stürzen möchte. Da wir in ihrer Nähe sind, beschließt Prof. Dr. Gross, dass wir zu ihr fahren um die Angelegenheit zu klären.


    Als Herr Baxter merkt das er auf dem Weg zum Marktplatz und zu Frau Folder ist, fängt er an zu jammern und zu schimpfen. Er wolle da nicht hin, er will nicht zu der Frau, die sei Gemein zu ihm. Wir fahren dennoch weiter auf den Marktplatz und begleiten ihn in die Bar. Dort sitzt Frau Folder und sie wirkt leicht angetrunkenen. Herr Baxter geht auf die Frau zu und schon fangen die zwei wieder an, auf eine liebevolle neckende Art zu streiten. Er will aber nicht bei ihr bleiben und wir nehmen ihn erneut mit; zurück zum Krankenhaus.


    Kaum sind wir am Krankenhaus, parkt ein Fahrzeug gegenüber. Eine Frau steigt aus und setzt sich auf das Dach, guckt herüber und beobachtet. Beobachtet sie uns oder den Mann. Es ist Frau Folder. Dann kommt ein zweites Auto und hält direkt neben dem Fahrzeug von ihr. Wir erfahren von Herrn Baxter, dass er ihr dies als Geschenk übergeben hat. Während er Telefonate führt, werden wir zum nächsten Einsatz gerufen.

    Als wir zurückkehren, ist ein Fahrzeug weg und Maik Baxter steht mit seinem eigenen Auto neben dem von Kira Folder. Die Zwei unterhalten sich miteinander.



    Der nächste Tag im Dienst. Es ist wenig los zur Zeit. Dies ist kein Wunder, denn die Bürger sind noch immer völlig übermüdet vom letzten Wochenende. Der Staat hatte die Felder freigegeben. Es gab kostenlose Traube, Kürbisse, Orangen und weiteres Obst und Gemüse auf den Feldern. Man musste jedoch selbst ernten und sie zum Markt bringen. Diese Verdienstmöglichkeit haben sich viele nicht entgehen lassen und Tag und Nacht durchgearbeitet.


    Ein Einsatz in Lakeside. Ein Garten. Beim Fahren auf das Gelände denkt Frau Dr. Engels noch wie schön hier ein Stadtpark wäre. In der Sonne sitzen, sich mit Freunden und Bekannten treffen oder neue Leute kennen lernen. Grillen, tobende Kinder und bellende Hunde. Aktuell finden wir hier jedoch ein Fahrzeug vor, Mitarbeiter des Lakeside Police Department und einen verletzten Täter, einen Herrn Dearing. Dieser wird vor Ort behandelt damit er ins HQ überführt werden kann. Nach der Behandlung hält neben uns ein Auto. Es ist wieder Maik Baxter diesmal direkt mit Kira Folder. Schon wieder streiten sie sich. Sie beschwert sich, dass er nichts nettes zu ihr sagt. Er beschwert sich das sie nicht nett ist und dass sie wusste, er sei ein Arsch. Wieder geht diese liebevolle Streiterei los zwischen den Beiden. Man merkt, sie müssen streiten, um sich wieder versöhnen zu können.

    Herr Baxter besitzt viele Häuser mit noch mehr freien Zimmern. Die Aussage von Frau Dr. Engels, dass also ausreichend Kinderzimmer zur Verfügung stehen wird mit einem Aufschrei von beiden begleitet. Daraufhin reden die beiden aber konstruktiv miteinander und stellen fest, sie wollen keine Kinder. Lieber ein Haustier, einen Hund? Sie können sich scheinbar nicht einigen, was für einer oder ob ein großer oder kleiner Hund. Das ganze wird dadurch beendet, das sie ins Auto steigen und einen Hund kaufen wollen.


    Frau Dr. Engels guckt den beiden hinterher und fragt Prof. Dr. Gross, ob er auch findet das Frau Folder anders aussieht. Sie hat so ein strahlen an sich, das Frau Dr. Engels eigentlich nur von schwangeren Frauen kennt…..






    Anmerkung: Es passieren täglich kleine und große Geschichten in Lakeside, die man selbst nicht mitbekommt, die aber erzählenswert sind und den ein oder anderen sicherlich interessieren. Da ich Mitglied des Teams bin, möchte ich an der Verlosung nicht teilnehmen. Die Gewinne sollen frei sein für alle, die sich trauen etwas zu schreiben.