Adelsrecht [Lehen]

  • Adelsrecht


    Jeder Claim hat die Möglichkeit sich innerhalb der Morgenroete Landen, ein eigenes Lehen zu gründen und dies unabhängig zu verwalten. Für die einzelnen Lehen gibt es verschiedene Voraussetzungen. Die Voraussetzungen findet ihr in den jeweiligen Themen zu den Titeln. Jedoch sollte man bedenken, dass die Titel die man anstrebt, auch bespielt werden können. Man sollte sich also ein wenig mit der Materie auskennen, wenn man einen Fürsten darstellen möchte.


    Die Möglichen Titel sind nicht das ende der Fahnenstange, wir sind immer bereit noch Titel und Möglichkeiten individuell einzuführen. Zudem müssen die Titel auch nicht in der deutschen Variante genommen werden. Ein Graf kann auch ein Earl oder Vogt sein und ein Fürst ein Duke im Vergleich. Dies obliegt den jeweiligem Spielkonzept des Claims, welcher den Titel beantragt.


    Um einen Anspruch zu verkünden, eröffnet einfach hier in dem Bereich einen Posting und verkündet Euer begehren.


    Solltet Ihr was ganz anderes vorhaben, wie ein Ritterorden oder eine Komturei oder Diözese, dann finden wir auch da ein Konzept und fügen es ein.


    Erbrecht:

    Wenn ein Lehen ihren Anführer verliert, aus welchem Grund auch immer, so kann das Lehen an einen Erben weitergereicht werden, auch wenn dieser die Vorraumsetzungen bei Neugründung nicht gehabt hätte. Gibt es keinen Erben, so kann das Lehen einen eigenen Erben ernennen im Streitfall entscheidet die Krone.


    Verschwundene Vasallen

    Verschwindet ein Claim aus einem Lehen, was zur Folge hätte, dass das Lehen eigentlich nicht mehr die Vorraumsetzung hätte um das Lehen fortzuführen, so verliert das Lehen dennoch nicht seinen Status, lediglich schrumpft der Radius des Lehens auf der Life Map



    Wir wünschen viel Spaß. Bei Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

    Robert Delman


    Robert of Waringham


    ---

    Nur weil man glaubt schießen zu können, kann man noch nicht schießen. Um schießen zu können muss man auch schießen können!

  • QzX6C6uN_d4_0XX8GMIistyhyw1BVEcrVdHafiqF8i93LLQd-nWcKYQykmuMBG7iEjt5A_NE-71NS3knwTFv-rDajMs49oENz9ZHIWi7zR2YJ4de9YEi4uuOo3JvkJPNmqGtGI6Q

    (Freiherrengewand)


    Titel:

    Freiherr

    Mögliche Anrede:

    Euer Hochwohlgeboren



    Grundsätzliches:

    Ein Freiherr zählt zum niederen Adel. Er hat das Recht ein Lehen sein eigen nennen zu dürfen und wird auf der Karte vermerkt. Ein Freiherr hat keine Vasallen


    Voraussetzung:

    Um eine Freiherrschaft gründen zu können, bedarf es lediglich einen Claim der Stufe 2, sowie mindestens ein einfaches Wohnhaus und einen kleinen Stall. Den Titel des Freiherren darf lediglich der Claim-Anführer führen.


    Der Titel kostet 5 Gold


    Privilegien:

    Der Freiherr erhält das Freiherrengewand. (siehe Bild) Und er hat nen tollen Titel!



    Um eine Freiherrschaft formell gründen zu können, bedarf es lediglich einen informellen Post im Forum. Nach diesem wird der Ältestenrat oder falls vorhanden das anliegen prüfen und den Titel vergeben, sofern die Voraussetzungen erfüllt wurden.

    Robert Delman


    Robert of Waringham


    ---

    Nur weil man glaubt schießen zu können, kann man noch nicht schießen. Um schießen zu können muss man auch schießen können!

  • VchJjQtlW1Coh7ch0EphKz9JHxuERCd0n7Ect9pcpk43JtWAawg9sN5h-ux642M5V5U3Z-afUjX1cSccIw96QDSJEr7tx5fd3nndXMN_pITzcz1daGE8y04WHNAPRZHIjygCkO0U

    (Gutsherrengewand)


    Titel:

    Großbauer/Gutsherr(Frau)

    Mögliche Anrede:

    vakant



    Grundsätzliches:

    Ein Großbauer zählt nicht zum Adel, jedoch verwaltet er ähnlich wie ein Freiherr sein Land, dass seine Familie einst für treue Dienste erhalten haben unabhängig und autonom. Großbauern/Gutsherren werde auf der Karte hinterlegt.


    Voraussetzung:

    Um ein Gut gründen zu können, bedarf es lediglich einen Claim der Stufe 2, sowie mindestens ein einfaches Wohnhaus und einen kleinen Stall Den Titel des Großbauern/Gutsherren darf lediglich der Claim-Anführer führen.


    Für den Titel des Großbauern bedarf es keine Spende an den Ältestenrat.


    Privilegien:

    Großbauer/Gutsherr erhält das Großbauerngewand. (siehe Bild) Der Einflussbereich des Gutsherren bezieht sich nur auf den eigenen Claim.


    Um einen Gutshof formell gründen zu können, bedarf es lediglich einen informellen Post im Forum. Nach diesem wird der Ältestenrat oder falls vorhanden das anliegen prüfen und den Titel vergeben, sofern die Voraussetzungen erfüllt wurden.

    Robert Delman


    Robert of Waringham


    ---

    Nur weil man glaubt schießen zu können, kann man noch nicht schießen. Um schießen zu können muss man auch schießen können!

  • 29Ei2ZllMEJ8OS45Z3OjtPHwFjdl5q0V1Iw4SqBKftA_TqbOW22FVMYyb8zfwMrb3ZVjd8rP64TojH-Anq-pXEen_Of8l1b715hU326c5nSQFoS5M5fwqo5KIIEvmIBiVtIxIxhT

    (Grafengewand)


    Titel:

    Graf/Gräfin

    Mögliche Anrede:

    Erlaucht



    Grundsätzliches:

    Der Graf zählt zum höheren Adel. Im Unterschied zum Freiherren und Gutsbesitzer, erhält der Graf Ländereien, die über den Claimbereich hinausgehen.


    Voraussetzung:

    Um eine Grafschaft gründen zu können, bedarf es mindestens einen Claim der Stufe 3 sowie mindestens 4 Claim Punkte. Dabei spielt es keine Rolle ob man eigens 4 Punkte aufweist oder sich mit einem anderen Claim zusammen tut. Bei einem Zusammenschluss, behält der angeschlossene Claim seine Wertigkeit als Freiherr oder Gutsherr. Ein angeschlossener Claim ist jedoch seinem Grafen zur treue verpflichtet. Doch wie ernst diese Pflicht ist, obliegt jedem selbst. Den Titel des Grafen erhält lediglich der Claim Anführer, welcher die Grafschaft ausruft.


    Der Titel kostet 25 Gold


    Privilegien:

    Der Graf erhält das Grafengewand. (siehe Bild) Einem Grafen sei es gestattet eigene Gesetze für die gesamte Grafschaft zu erlassen. Diese gelten über die Claimgrenzen hinaus. (wird auf der Livemap markiert) Und sie riechen gut!


    Um eine Grafschaft formell gründen zu können, bedarf es einen Eintrag im Forum mit dem Namen des Grafen, sowie der ihm angeschlossenen Claims. Der angeschlossene Claim muss dies bestätigen. Der Ältestenrat wird dies prüfen. Zudem muss ein Erbe angegeben werden, der Erbe muss nicht Teil des Gründers Claims sein. Sollte es Gesetze geben, welche für reisende von Wichtigkeit sind, müssen diese ebenfalls im Forum erkenntlich sein. (Jagdrecht, Marktrecht etc)


    Jeder Graf kann einen Vogt/Stewart, sowie einen oder mehrere Büttel ernennen. Zudem kann ein Graf 1 Ritter Schlagen

    Robert Delman


    Robert of Waringham


    ---

    Nur weil man glaubt schießen zu können, kann man noch nicht schießen. Um schießen zu können muss man auch schießen können!

  • YxGd3md1wGOEXSMjc0CkCuNSevHzCSTnwNGCVw72dWCu8Jyx4a5uvRGbbXc8RcM7tQTPAaMYl6MJPpGZrITT9RWs-O1KjRjg1JLq3tmv9reSFg7K3pFFTYPHsju2cDkaR__5ir9M

    (Fürstengewand)


    Titel:

    Fürst/Fürstin

    Mögliche Anrede:

    Durchlaucht



    Grundsätzliches:

    Ein Fürst gehört zum noblen hohen Adel. Im Unterschied zum Freiherren und Gutsbesitzer, erhält der Fürst Ländereien, die über den Claimbereich hinausgehen.


    Voraussetzung:

    Um ein Fürstentum gründen zu können, bedarf es mindestens einen Claim der Stufe 3 sowie mindestens 10 Claim Punkte. Dies bedeutet, das Fürstentum braucht mindestens 7 fremde Claim Punkte die ihm die treue schwören.


    Bei einem Zusammenschluss, behalten, sofern vorhanden die angeschlossene Claims ihre Wertigkeit als Freiherr oder Gutsherr oder sogar Graf. Die angeschlossenen Claims sind jedoch ihrem Fürsten zur treue verpflichtet. Doch wie ernst diese Pflicht ist, obliegt jedem selbst. Den Titel des Fürsten erhält lediglich der Claim Anführer, welcher das Fürstentum ausruft.


    Der Titel kostet 50 Gold


    Privilegien:

    Der Fürst erhält das Fürstengewand. (siehe Bild) Einem Fürsten sei es gestattet eigene Gesetze für das Fürstentum zu erlassen.


    Um ein Fürstentum formell gründen zu können, bedarf es einen Eintrag im Forum mit dem Namen des Fürsten, sowie der ihm angeschlossenen Claims. Die angeschlossenen Claims müssen dies bestätigen. Der Ältestenrat wird dies prüfen. Zudem muss ein Erbe angegeben werden, der Erbe muss nicht Teil des Gründers Claims sein. Sollte es Gesetze geben, welche für reisende von Wichtigkeit sind, müssen diese ebenfalls im Forum erkenntlich sein. (Jagdrecht, Marktrecht etc)


    Jeder Fürst kann einen Vogt/Stewart, sowie einen oder mehrere Büttel ernennen. Zudem kann ein Fürst 2 Ritter schlagen!

    Robert Delman


    Robert of Waringham


    ---

    Nur weil man glaubt schießen zu können, kann man noch nicht schießen. Um schießen zu können muss man auch schießen können!

  • 2Sgr_PeEdvPaAn7bkJD2joa8EYwRSAiK5OWuxZbMwwpdNFXNabKDu81J8VB9jTUuQNb0XYyEHNC3ENI8u7mrdtNff6w-8jNEf2Rm-AAEWXDf3OWONUvFfe2tAXFvA5fkO21mjHvi

    (Herzogengewand)


    Titel:

    Herzog/ Herzogin

    Mögliche Anrede:

    Hoheit



    Grundsätzliches:

    Ein Herzog gehört zum höchsten Adel. Ebenso wie der Graf und Fürst, erhält der Herzog Ländereien die Weit über die eigene Claim Grenze hinaus reicht.


    Voraussetzung:

    Um ein Herzogtum gründen zu können, bedarf es mindestens einen Claim der Stufe 4 sowie mindestens 13 Claim Punkte. Dies bedeutet, das Herzogtum braucht mindestens 9 fremde Claim Punkte die ihm die treue schwören.


    Bei einem Zusammenschluss, behalten, sofern vorhanden die angeschlossene Claims ihre Wertigkeit als Freiherr oder Gutsherr oder sogar Graf. Die angeschlossenen Claims sind jedoch ihrem Fürsten zur treue verpflichtet. Doch wie ernst diese Pflicht ist, obliegt jedem selbst. Den Titel des Fürsten erhält lediglich der Claim Anführer, welcher das Fürstentum ausruft.


    Der Titel kostet 100 Gold


    Privilegien:

    Der Herzog erhält das Herzogengewand. (siehe Bild) Einem Herzog sei es gestattet eigene Gesetze für das Herzogtum zu erlassen.


    Um ein Herzogtum formell gründen zu können, bedarf es einen Eintrag im Forum mit dem Namen des Herzogs, sowie der ihm angeschlossenen Claims. Die angeschlossenen Claims müssen dies bestätigen. Der Ältestenrat wird dies prüfen. Zudem muss ein Erbe angegeben werden, der Erbe muss nicht Teil des Gründers Claims sein. Sollte es Gesetze geben, welche für reisende von Wichtigkeit sind, müssen diese ebenfalls im Forum erkenntlich sein. (Jagdrecht, Marktrecht etc)


    Jeder Herzog kann einen Vogt/Stewart, sowie einen oder mehrere Büttel ernennen. Zudem kann ein Herzog 4 Ritter schlagen!

    Robert Delman


    Robert of Waringham


    ---

    Nur weil man glaubt schießen zu können, kann man noch nicht schießen. Um schießen zu können muss man auch schießen können!