Die Allgemeine Dienstvorschrift (LSPD)

  • Dh7leeL8Evfnad_1J0fOubQTUTROayac_WwAtfrueNZLMOcsjmXFcnK54lW7CKRjn1nhx__1mi7cqP0WfYOK6XkMTotxc-j6LerH1VgDX7n9p9OwvE3wA1Q-kmVMQ602zX44mcPO



    Allgemeingültigkeit.



    Die Allgemeine Dienstvorschrift (ADV) gilt für alle Mitglieder des Police Departments. Sie muss von jedem gelesen und verinnerlicht werden. Jegliche Verstöße gegen die ADV werden disziplinarisch geahndet.




    Zuständigkeit & Gewaltmonopol



    Das Police Department Lakeside hat von der Regierung Lakesides die exekutive Vollmacht, im Sinne der Gesetzgebung, den Staat sowie die Bürger des Staates vor sich selbst und vor anderen Bürgern zu schützen.

    Das Police Department Lakeside, hat die Befugnis im Notfall, um sich selbst, den Staat oder die Bürger zu schützen, vom Gewaltmonopol Gebrauch zu machen. Hierbei ist stets das mindest notwendige Mittel zu nutzen. Jeder Einsatz von Gewalt, sei es körperlich oder durch die Dienstwaffe, muss angekündigt werden. Im Falle von Beschuss auf sich oder Kollegen darf ohne Ankündigung das Feuer erwidert werden.

    Das Police Department Lakeside hat, genau wie das FBI auf Staatsgrund das allgemeine Hausrecht und darf demnach Platzverweise aussprechen.

    Motto

    Die Säulen des Police Departments sind; Charakter, Integrität, Wissen, Ehre, Höflichkeit, Loyalität und Gerechtigkeit. Nach diesen Idealen hat jeder Beamte zu jeder Zeit zu handeln. Das eigene Leben, sowie das Leben der Kollegen hat stets die höchste Priorität und steht auch über der Pflichterfüllung.

    Verhalten

    Jedes Mitglied des Police Department Lakeside hat die Pflicht, die Bürger höflich und respektvoll zu behandeln und als Vorbild zu dienen. Wenn die Situation es verlangt hat ein Beamter das Recht autoritär aufzutreten, wenn nur dies die Pflichterfüllung gewährleisten kann. Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit hat jederzeit höchste Priorität. Jeder Angehörige des Police Department Lakeside hat sich kollegial und kameradschaftlich zu verhalten sowie seine Kollegen zu unterstützen. Unkameradschaftliches Verhalten wird zu keiner Zeit toleriert. Kollegen sind im Dienst zu Siezen sowie mit dem Dienstgrad und Nachnamen anzusprechen. Dies gilt auch für den Umgang mit Trainees. Vorgesetzte sind je Schicht per Salut zu grüßen.

    Während des Dienstes hat sich jedes Mitglied des Police Department Lakeside an die Gesetze im Staate Lakeside zu halten. Eine Machtausnutzung gegenüber Zivilisten wird nicht geduldet und führt in besonders schweren Fällen zur Kündigung. Vor Beginn des Dienstes ist es die Pflicht eines jeden Beamten sich über Änderungen am schwarzen Brett zu informieren.

    Jeder Beamte soll darauf achten, dass das Zivilisten /Beamten Verhältnis in einer vernünftigen Relation steht. Wünschenswert ist es, dass auf einen Beamten, maximal 2 Zivilisten kommen. Jeder muss sich seiner Prioritäten bewusst sein.

    Jeder Beamte ist für seine eigene Ausrüstung selbst verantwortlich. Die Ausrüstung muss den Aufgaben und dem Rang entsprechen. Nutzung von Ausrüstung/Waffen, welche nicht freigegeben wurden, stellt ein Verstoß gegen die Vorschriften da. Generell gilt, immer das geringste Maß an Bewaffnung zu nutzen.







    Bewerbung & Ausbildung



    Jeder Bürger, mit einem sauberen Führungszeugnis, hat das Recht sich beim Police Department schriftlich zu bewerben. Sofern die Ausbilder die Bewerbung annehmen, so muss ein Praktikum im Police Department absolviert werden. Dieses muss unter die Bewerbung als Bericht angeheftet werden. Nach bestehen eines Vorstellungsgespräches, erhält man eine Einweisung und wird einem Ausbilder zugeteilt, welcher als Mentor den Trainee durch die Ausbildung geleitet. Nach Abschluss der Ausbildung und der Freigabe zu einer Prüfung in Anwesenheit eines Mitgliedes des Führungsstabes, muss der Trainee vor den Kollegen den Eid leisten und wird zum Deputy/Officer befördert.


    Eidformel

    "Hiermit schwöre ich [Dienstgrad] [Name] feierlich, dem Staate Lakeside zu dienen. Die Bürger mit all meiner Kraft und integrität zu schützen.

    Ehrenhaft zu handeln.

    Den Anweisungen und Befehlen meiner Vorgesetzten gewissenhaft zu folgen.

    Meine Kameraden zu respektieren und das Ansehen des Police Departments jederzeit zu achten. (So wahr mir Delman helfe)"




    Führungsstab



    Der Führungsstab besteht aus allen Hochrangigen Beamte, welche mit der Führung von Abteilungen oder dem Police Department selbst betraut sind. Der Führungsstab ist eine demokratische Institution, welche gemeinsam Probleme erörtert, Beamte befördert oder wenn notwendig degradiert. Jedes Mitglied des Führungsstabes (Ausnahme PS) haben ein aktives Stimmrecht bei Abstimmungen. Der Commissioner hat ein allgemeines Vetorecht. Der Chief of Police hat ein Vetorecht bei Beförderungen, Degradierungen sowie Wiedereinstellungen. In Abwesenheit der Amtsträger, nehmen dessen Stellvertreter den Sitz bei der Sitzung ein. Der Führungsstab tagt einmal in der Woche.


    Der Commissioner (Com) ist der Ranghöchste Beamte. Commissioner werden von der Regierung ernannt. Ein Com hat das Recht, sich nicht einteilen zu lassen und sein Streifengebiet selber zu bestimmen. Zudem kann der Commissioner zu seinem eigenen Schutz und vom Stande wegen, einen Fahrer bestimmen, welcher ihm für den Dienst unterstellt ist. Der Commissioner hat ein allgemeines Vetorecht bei Anliegen des Führungsstabes.

    Der Chief of Police (CoP) ist der Oberste Disziplinarische Entität. Er führt und verwaltet die Institution. Er hat das Recht, disziplinarische Maßnahmen anzuordnen, sowie die Pflicht, disziplinarische Maßnahmen seines Führungsstabes zu prüfen und gegebenenfalls wenn nötig aufzuheben. Der Chief of Police untersteht dem Commissioner, er muss ihm zu jederzeit Rechenschaft ablegen. Nur dieser kann Anordnungen des Chiefs of Police widerrufen. Zudem hat er das Recht jede Beförderung per Veto zu verhindern. Der CoP hat das Recht, sofern die Situation es zulässt, sich nicht einteilen zu lassen.

    Der Deputy Chief of Police (DCoP) ist die rechte Hand und der Stellvertreter des Chief of Police. Ihm obliegen in Absprache und/oder seiner Abwesenheit dieselben Rechte und Pflichten.

    Der Leiter der Administration und Finazen (LAuF) wird vom CoP eingesetzt und sorgt sich neben den Finanzhaushalt des PD (Rechnungen, Ausgaben, Einnahmen) auch um das Personal. Er führt Personalgespräche, stellt neue Mitarbeiter ein und ist die schnittstelle zwischen dem Chief Büro und den beamten. Außerdem hat der LAuF einen Sitz im Führungsstab und schlägt dort Beamte für Beförderungen vor.

    Der Stellvertretende Leiter der Administration und Finanzen (SLAuF) unterstützt den LAuF bei seinen Aufgaben und vertritt bei Ihn bei Abwesenheit.

    Der Ausbildungsleiter (AL) leitet die Ausbildungsabteilung. Er ist den Ausbildern Vorgesetzt und regelt den reibungslosen Ablauf der Ausbildung. Der AL teilt die neuen Trainees den Ausbildern zu und überwacht stichprobenartig deren Ausbildungen. Zudem schlägt der AL dem Führungsstab Beamte vor, welche er für würdig erachtet Ausbilder zu werden.

    Der Stellvertretende Ausbildungsleiter (SAL) unterstützt den AL bei der Erfüllung seiner Pflichten und vertritt diesen in Abwesenheit und/oder in Absprache.

    SWAT Commander (SC) leitet das Team von Beamten, welche eine Zusatzausbildung genießen durfte und im Ernstfall von der Leitstelle zum Swat berufen wird. Der SC legt dem Führungsstab die Vorschläge bzw die Bewerbungen für die Zusatzausbildung vor. Der SC ist zudem für die Ausbildung und die Moral des Truppe verantwortlich.

    Der Pressesprecher (PS) übernimmt die primäre Kommunikation mit den Mitgliedern der Presse. Er instruiert Beamte bezüglich Aussagen und berät den Führungsstab im Bezug auf Medienwirksames Auftreten. Er ist der erste Ansprechpartner für die Presse und vereinbart gegebenenfalls Termine zwischen dem Chief Büro und der Presse. Zudem obliegt ihm das Führen der Protokolle der Führungsstabssitzungen, sowie die Ausfertigung der Beförderung und Belobigungsurkunden. Der Pressesprecher kann aber muss kein Mitglied des Police Departments sein. Der PS hat eine beratende Rolle ohne aktives Stimmrecht.




    Leitstelle, Officer vom Dienst & Einsatzleitung



    Die Leitstelle ist die im Dienst höchste Institutionen, sie teilt die Beamten in ihre Steifengebiete ein und organisiert die anfallenden Einsätze. Beamte ist es nicht gestattet Einsätze anzufahren ohne die Einteilung durch die Leitstelle. Zudem obliegt ihm die Aufgabe, für die Zivilisten auf dem Notruf Channel (91.1) sowie über das Telefon erreichbar zu sein. Um diese Pflicht zu erfüllen, kann er diese Aufgabe auch an den Officer vom Dienst (OvD) delegieren. Die Leitstelle teilt die Beamte in die entsprechenden Streifengebiete ein. Lakeside (LSPD), Lakeside County (Sheriff Department) sowie Highway Patron (State Police).

    Die Leitstelle muss ab Fünf Beamten im Dienst besetzt werden. Ist dies nicht gewährleistet, so übernimmt ein Beamter eine Mobile Leitstelle, welche für den Notruf zuständig ist. Als höchste Instanz im Dienst kann die Leitstelle Beamte, welche Anweisungen ignorieren oder sich eines Fehlverhalten strafbar macht, außer Dienst beordern. Jedoch muss die Leitstelle dies vor dem Führungsstab rechtfertigen. Ein Missbrauch dieses Rechts wird disziplinarisch bestraft.

    Die Leitstelle darf erst ab dem Rang Deputy/Officer, wenn Möglich von Beamten mit einer Leitstellenausbildung, besetzt werden. Es ist nicht gewünscht, dass immer die selben Beamten die Leitstelle übernehmen. Das Freiwillige übernehmen der Leitstelle wird als positiver Aspekt bei der Abwägung von Beförderungen betrachtet. Der höchste Beamte im Dienst muss gewährleisten, dass eine Leitstelle besetzt wird.

    Lediglich die Leitstelle hat die Befugnis einen Codewechsel durchzuführen und damit die Langwaffen freizugeben. Die Leitstelle ernennt bei einem Einsatz eine Einsatzleitung, Ausnahme stellen Fälle des FBI da, sowie Bankraube und Geiselnahmen, in den Fällen übernimmt das FBI die Einsatzleitung, wenn verfügbar. Die Einsatzleitung ist für die Koordinierung des Einsatzes zuständig. Sie fordert bei der Leitstelle Einheiten an, oder gibt entsprechend Einheiten frei. Die Einsatzleitung fordert auch das SWAT an, es obliegt der Leitstelle dieses Freizugeben. Das FBI kann die Einsatzleitung an das Police Department abgeben.

    Trainees müssen in erster Linie Ausbildern zugeteilt werden, alternativ können diese auch erfahrenen Beamten mitgegeben werden.

    Der Officer vom Dienst (OvD) wird von der Leitstelle ab einer Einsatzstärke von Sieben Beamten im Dienst ernannt. Dieser unterstützt die Leitstelle bei dessen Aufgaben und steht primär den Zivilisten als Ansprechpartner zur Verfügung. In Abwesenheit der Leitstelle übernimmt der OvD dessen Aufgaben.




    Einsatzfahrten



    Vor jeder Einsatzfahrt ist der Streifenwagen mit einem GPS-Tracker zu versehen. Zivile Streifenwagen sind nur durch Freigabe durch den Com/CoP/DCoP genehmigt. Die Straßenverkehrsordnung ist lediglich bei Einsatzfahrten, gekennzeichnet durch Innerorts (Blaulicht + Sirene) und außerorts (Blaulicht) gestattet. Auch bei Einsatzfahrten muss Rücksicht auf die Zivilbevölkerung genommen werden. Die Leitstelle/Einsatzleitung kann bei Gefahrenlage stille Anfahrten genehmigen.

    Sollte es im Zuge einer Einsatzfahrt zu einer Kollision kommen, müssen die verletzten Personen behandelt werden. Sofern Bürger verletzt sind ist auf das Eintreffen der medizinischen Unterstützung zu warten. Diese Verzögerung ist ebenfalls unmittelbar vom Beifahrer an die Leitstelle/Einsatzleitung zu melden.

    Es ist ausschlaggebend, dass jegliches Dienstfahrzeug maximal an die Grenzen des Fahrers zu bringen sind und nicht an die Grenzen des Fahrzeuges, jeder Beamte ist verpflichtet aussichtslose Verfolgungsjagden zu beenden.


    Streifengebiete





    mJeuwKXpb33xIk0YTcwVMtfNWCteymULto4W85DkneUMNLbX3_w1iTIiT2oxqZN-BmV02dBPftOIwUpf3NqZK1ijF8_SunbRhORuhmdHCTXKQFMJgvQ8geDuHT4Y7f-lynba95o3


    Die Streifen gebiete sind anhand der Grafik klar definiert, jedoch darf eine Überschneidung vorkommen. Wenn ein Verdächtiger aus einem Gebiet ins andere flieht, so darf die Verfolgung aufrecht erhalten werden. Sobald das eigentliche Department zur Unterstützung/Ablösung angerückt ist und die erstere Einheit nicht mehr gebraucht wird, fährt diese zurück in ihr Einsatzgebiet. Eine temporäre Ausdehnung Fall bezogen kann nur die Leitstelle/Einsatzleitung genehmigen und sollte nur genehmigt werden, wenn zu wenig Beamte vor Ort sind.




    Verkehrs/Personenkontrollen & Verdachtsmomente



    Eine Verkehrskontrolle darf zu jederzeit durchgeführt werden, es ist jedoch darauf zu achten, dass dasselbe Fahrzeug nicht mehrfach angehalten wird. Im Zuge einer Verkehrskontrolle, hat der Beamte nicht das Recht, den Halter des Fahrers zu durchsuchen oder die Fracht zu kontrollieren, sofern kein Verdachtsmoment vorliegt. Der Beamte kontrolliert lediglich die gültigen Papiere, in Rücksprache mit der Leitstelle ob der Fahrer gesucht wird, sowie den Eigentümer des Fahrzeuges.

    Ausnahme gilt; bei einer Kontrolle durch die Highway Patrol, diese kann bei LKW´s den Laderaum überprüfen. Allgemein gilt eine Durchsuchung von Person oder Fahrzeug, darf nur in einem Verdachtsmoment durchgeführt werden. Der Verdachtsmoment muss gegebenenfalls vor Gericht bestand haben können.

    Besteht ein Verdachtsmoment, darf der Beamte die Person gänzlich durchsuchen. Ein Eintrag auf der Wanted liste entspricht immer einem Verdachtsmoment. Kann sich eine Person nicht ausweisen, so entsteht ebenfalls ein Verdachtsmoment. Zusätzlich kann die Person zur Personenfeststellung mit in ein HQ genommen werden.







    Festnahmen



    Jeder Beamte des Police Department Lakeside hat das Recht und die Pflicht, Bürger welche gegen das Gesetz verstoßen haben oder von denen eine akute Gefahr ausgeht, auch gegen ihren Willen festzunehmen. Für eine Festnahme müssen belegbare Indizien für das Fehlverhalten des Bürgers vorliegen. Ein weiterer Grund für eine Festnahme ist es, wenn der Zivilist den Anweisungen eines Beamten zuwider handelt. Die Anweisungen müssen klar definiert werden und dem Gesetz entsprechen. Bei der Verhaftung vorgefundene illegale Gegenstände müssen konfisziert werden. Legale Waffen dürfen zur Eigensicherung verwahrt werden.

    Die Beamten haben das Recht gegebenenfalls wenn nötig Lizenzen zu entziehen, wenn eine Straftat im entsprechenden Bereich verübt wurde. Waffendelikte - Entzug der Waffenlizenz; Beschlagnahmung legaler Waffen. Verkehrsdelikte - Entzug des Führerscheins.

    Im Falle einer Festnahme ist es zwingend notwendig der Person die Rechte vor zu lesen sowie den Grund der Festnahme zu nennen. Die Rechte und der Grund müssen bis zur Ankunft zum HQ genannt werden, ansonsten ist eine Verurteilung nicht möglich und der Festgenommene wird freigelassen.

    Ist die Situation nicht sicher, so kann das Verlesen der Rechte auch im HQ Stattfinden. Der Wortlaut der verlesenen Rechte muss nicht zu hundert Prozent übereinstimmen, sofern dem Verdächtigen die Rechte sachgemäß vermittelt wurden.





    “Sie haben das Recht zu schweigen,

    alles was sie sagen kann und wird vor Gericht gegen sie verwendet werden.

    Sie haben das Recht auf einen Anwalt, sollten Sie sich keinen Anwalt leisten

    können so wird Ihnen ein Pflichtverteidiger gestellt. Ist keiner im Staat oder lehnen Sie diesen ab, müssen Sie sich selbst verteidigen. Falls sich kein Richter im Land befinden sollte übernimmt das Police Department Lakeside die Judikative und ist für Verhandlung und Urteilsfindung zuständig.

    Haben Sie Ihre Rechte verstanden?”


    Beamte die einen Fall beginnen, bringen diesen auch zu Ende und geben ihn nicht ab, sofern die Leitstelle nichts anderes Anordnet oder der Fall vom FBI übernommen wird.









    Vergehen und Bußgeldkatalog



    Bei Vergehen unter 10000§ muss der Verdächtige nicht zwangsläufig ins Police Office überstellt werden. Die Strafe kann bei Kooperation vor Ort bezahlt werden. Bei Strafen über 10000$ muss der Verdächtige mit ins Office genommen werden, um den Fall entsprechend klären zu können. Ein Beamter hat das Recht einen Verdächtigen, sofern kein Richter involviert ist, eine Freiheitsstrafe von bis zu 45 Monaten zu verhängen.

    Sofern ein Richter im Land ist übernimmt diese die Urteilsfindung im entsprechenden Fall. Jedoch kann er Entscheiden, dass ein Fall weiterhin von der Streife bearbeitet werden kann. Den Anweisungen eines Richters ist stets folge zu leisten. Ein Übergehen eines Richters kann mit einer Disziplinarstrafe belegt werden.

    Beamte des Police Departments dürfen ohne Beisein eines Richters Freiheitsstrafen bis zu 45 Monate verhängen. Ein Richter kann eine Freiheitsstrafe bis zu 60 Monate Verhängen. Ein Agent ab dem Rang eines Special Agents, dürfen in Abwesenheit eines Richters ebenfalls Freiheitsstrafen in höhe von 60 Monaten verhängen.

    Der Bußgeldkatalog ist immer in Verbindung mit dem Gesetzbuch anzuwenden.Bußgelder unterscheiden sich in 3 Kategorien:


    Weiße Bußgelder - Normale Delikte (können kombiniert werden)

    Blaue Bußgelder - Kapitalverbrechen (Haben bereits Höchststrafe und dürfen nur mit Geldstrafen Kombiniert werden)

    Bußgelder müssen über das Ticketsystem verteilt werden. Bargeld darf nicht bar angenommen werden. Der Bußgeldkatalog ist ein Leitfaden, keine feste Bestimmung. Das Bußgeld muss immer im Verhältnis zur Strafe liegen.







    Antreten (Besprechungen)



    Jeder Beamte hat die Pflicht an den wöchentlichen Besprechungen am Sonntag um 18 Uhr Teilzunehmen. Ist eine Teilnahme nicht möglich, so muss man sich bei der Personalabteilung vorher abmelden. Wer mehrfach unentschuldigt fehlt, wird degradiert und/oder aus dem Dienst entlassen.

    Beim Antreten werden Informationen aus dem Führungsstab mit den Kollegen geteilt. Zudem werden Beförderungen und Verdienstorden ausgesprochen. Jeder Beamte hat das Recht und die Pflicht Themen, die ihm auf dem Herzen liegen und/oder stören anzusprechen. Wer nicht spricht, wird nie gehört.







    EMP Nutzung



    Der EMP darf nur gegen Flugobjekte benutzt werden und niemals gegen Bodenfahrzeuge. Die Nutzung muss durch die Leitstelle oder den Einsatzleiter freigegeben werden. Der EMP muss angekündigt werden.

    Eine EMP Warnung darf von jedem Flug- und Bodenfahrzeug durchgeführt werden. Allerdings darf das EMP vom Boden aus, nur aus LKW's, Kommandozentralen, Bussen, SWAT Fahrzeug etc. durchgeführt werden.






    SWAT



    Um ein Mitglied des SWAT zu werden, bedarf es einer Bewerbung um eine Zusatzausbildung im taktischen Aspekt des Police Departments. Geleitet wird diese irreguläre Einheit durch den SWAT Commander. Dieser ist für die Ausbildung und die Durchführung der Aufträge verantwortlich. Beamte mit der Zusatzqualifikation gehören ganz regulär zum Police Department und rüsten nur auf Anweisung der Leitstelle auf SWAT um. Eine Zuwiderhandlung kann den Entzug der Qualifikation zur Folge haben. Jeder Beamte ab dem Rang eines Deputy 1. Class/Officer 1. Class erreichen kann eine Bewerbung für die Zusatzqualifikation einreichen.




    Federal Bureau of Investigation



    Das FBI ist eine eigenständige Bundesbehörde, welche sich selbst organisiert und unabhängig des Police Departments ihren Aufgaben und Verpflichtungen nachgeht. Sie muss ihre Fälle zu jederzeit dokumentieren und belegen. Fälle, welche vom FBI übernommen werden, werden auch durch diese beendet. Beamte können zur Unterstützung des FBI bei der Leitstelle des Police Departments angefordert werden. Das FBI übernimmt bei Kapitalverbrechen die Einsatzleitung und/oder den Verhandlungsführer. Jedoch kann ein Beamter des PD durch das FBI dazu ernannt werden.

    Jeder Beamte ab den Rang eines Officer First Class beim FBI bewerben. Das FBI kann ab dem Rang eines Special Agents interne Ermittlungen gegen das PD führen. Muss dies jedoch mit dem DoJ absprechen. Das FBI hat keine eigene Zugriffseinheit und bedarf daher beim Erfüllen seiner Pflichten gegebenenfalls Unterstützung beim Police Department und dessen SWAT. Mehr zum FBI erfahren sie in dessen Dienstvorschriften/Konzept. Hausdurchsuchungen obliegen dem FBI, sie bitten die PD Leitstelle um Unterstützung von Beamten.


    Hausdurchsuchungen

    Hausdurchsuchungen müssen bei einem Richter beantragt werden, wenn kein Richter im Dienst ist, dann ist das FBI berechtigt einen Durchsuchungsbefehl auszustellen.

    Hausdurchsuchungen werden von einem FBI Agent geleitet, wenn kein FBI Agent im dienst ist oder alle FBI Agent beschäftigt sind, darf die Leitstelle nach Rücksprache mit dem FBI die Leitung bestimmen.

    Ist kein Richter und kein FBI Beamter im Dienst, kann der Ranghöhste, jedoch mindestens Rang 6, PD Beamter den Durchsuchungsbefehl ausstellen und bestimmt die Leitung der Durchsuchung.

    Alle gefundenen Gegenstände ob legal oder illegal müssen vermerkt werden, bestenfalls durch Fotos, damit dies zur Anklage gebracht werden kann. Hausdurchsuchungen von Terroristen oder dessen Komplizen dürfen nach Freigabe der FBI Führung auch ohne Beschluss durchgeführt werden.




    Beamte auf der Fahndungsliste



    Beamten ist es nicht gestattet sich oder Kollegen von der Fahndungsliste zu nehmen. Wird ein Beamter auf der Fahndungsliste gesucht, so überprüft das FBI den Fall intern. Ist es ein geringes Vergehen, so wird dies zumal mit einer Geldstrafe geahndet. Bei härterem oder wiederholten Vergehen, kann es zu einer Ermittlungen kommen.







    Zivilstreife



    Der Com/CoP/DCoP hat die Möglichkeit Beamten als Anerkennung für ihre Leistungen für einen oder mehrere Tage das Privileg zu erteilen, sofern genügend Beamte im Dienst sind, Zivilstreifen zu fahren. Dies soll als Belohnung und nicht als Selbstverständlichkeit angesehen werden. Die Uniform bleibt auch bei einer Zivilstreife die des Police Departments.







    Temporärer Checkpoint (TCP)



    TCP´s werden in zwei Kategorien unterteilt. In die Reguläre, welche ohne größeren Anlass aufgebaut werden darf. In diesem Fall dürfen die Beamten lediglich Personalien und Halter bestimmen. Sowie in den Anlass bezogenen TCP. Dieser muss von einem Richter genehmigt werden und vom FBI geleitet. In diesem Fall ist eine Durchsuchung der Personen und der Fahrzeuge gestattet. Der Anlass bezogene TCP kommt nur bei Großfahndungen oder Gefährdungssituationen zum Einsatz.




    Schlussbestimmung



    Beamte, welche neben der Tätigkeit beim Police Department Lakeside primär noch bei einer anderen Institution arbeiten, können maximal den Rang eines Deputy 1. Class/Officer 1. Class erreichen.

    Mitgliedern des Führungsstabes ist es nicht gestattet auf einer anderen Insel oder einem anderen Staat als Beamte zu dienen. Arbeitet ein Mitglied des Führungsstabes dennoch nebenbei in einem anderen Staat, so wird er bei uns zum Deputy 1. Class/Officer 1. Class degradiert. Der Führungsstab soll mit Beamten besetzt werden, die ausschließlich hier ihren Dienst verrichten.

    Um die Lesbarkeit zu vereinfachen, wird auf die zusätzliche Formulierung der weiblichen Form verzichtet. Deshalb möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass die ausschließliche Verwendung der männlichen Form explizit als Geschlechtsunabhängig sowie Geschäftsunabhängig gesehen werden soll.

    Eine Kündigung aufgrund Verstößen gegen die ADV oder erwiesenen Straftaten im Dienst (oder bei Kapitalverbrechen auch außerhalb des Dienstes) ist so endgültig und nicht auf dem Rechtsweg einklagbar.

    &key=882a88ca3f1ef5e5101e2120bc8a2958274df7c3c5f7442974b974b3bb5c84fb-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvU3RhYi5wbmc%3D&key=f3740d16eca486d4c9405a533d93c876ba13a8a6f1efc980e5cc798e6aa29ab7-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvQ29tbWlzc2lvbmVyLnBuZw%3D%3D&key=993ddcd45e623909d340e43e4e0847e7cc9d533b410772b3695dc1e2156e4200-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvQ2hpZWYucG5n

    &key=45074ae6d271a8186c3b103f6046600350fe57ac9ca86e001b01a0e11922a230-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvRGllbnN0Ni5wbmc%3D&key=faba8453c03bc8430023655bad59a2484cedfc0b795eb8b855b528fae2bc90b3-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvRGllbnN0MTIucG5n&key=2bd20a7cd54feece7463f398ecfccaa6ba1d2f28b4215de080e75d4d828bf092-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvSG9tZWxhbmQucG5n&key=bf39155db987f8404698155b4beeb791a00c3cb071dfc4639f0e5a95568ca209-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvQUtURi5wbmc%3D

    &key=267d26f9ca50b7a8c4dd1df7ee339b29c041007659fb315565a5c0f7a65efd47-aHR0cHM6Ly9pLmltZ3VyLmNvbS8wSEhpZ0FrLnBuZw%3D%3D&key=4e019a40ccd9fcaabe71de3d6bf3809e634d62d6c1b81d199ca7ba7c97a5373a-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvVGFrdGlrZXIucG5n&key=3a2087f61b075146de2ff5eae3149e48fc13097bee674e0990327435c6b31810-aHR0cHM6Ly9pLmltZ3VyLmNvbS96d2trbUdaLnBuZw%3D%3D&key=0f37d918e15c76add3aac1e6b2fb7d6d1363e254f8c41270f02a4a0bf4bab518-aHR0cHM6Ly9pLmltZ3VyLmNvbS9VM2VVSmJuLnBuZw%3D%3D

    &key=057d3a34d60788a047668da5ae6eaabb5b9c01ccdb692e37216741fe13d7f4ec-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvTGVpdHN0ZWxsZS5wbmc%3D&key=526e3455169faddb555747a601c7a6babf7220225902cd1c43b0b77d7fcd79b6-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvRm9sdGVyLnBuZw%3D%3D&key=e1e7ee48b05b40c011232427a4518a27b79798ccdd1035166485e0c423c4c368-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvSFFPZmZpY2VyLnBuZw%3D%3D


    ---


    Protector Robert Delman

    Director Edward Blackfield

    Comissioner James Whitefield

    Chefarzt Dr. James Newman


    ---

    Nur weil man glaubt schießen zu können, kann man noch nicht schießen. Um schießen zu können muss man auch schießen können!

    2 Mal editiert, zuletzt von Martin Martinsen ()

  • Update:


    Der Ehrenrang "Sheriff" wird von den Com bei besonderen Leistungen in einer Führungsposition vergeben. Der Ehrenrang ist unabhängig des eigentlichen Dienstgrades und erhebt einen nicht über die Rangstruktur des LSPD, Vorgesetztenverhältnisse bleiben erhalten. Der Ehrenrang gibt dem Officer jedoch Privilegien die jenen des Ranges übersteigen. So muss der "Sheriff" nicht von der Leitstelle eingeteilt werden und kann sich einen Fahrer ernennen, sofern die aktuelle Besatzung dies zulässt. Zudem gehört zu dem Ehrenrang eine Stimme im Führungsstab. Jeder Beamte unabhängig des Ranges muss vor dem Sheriff als Ehebezeugung salutieren.


    Mindestbußgeld von 5000 auf 10000 Dollar erhöht.

    &key=882a88ca3f1ef5e5101e2120bc8a2958274df7c3c5f7442974b974b3bb5c84fb-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvU3RhYi5wbmc%3D&key=f3740d16eca486d4c9405a533d93c876ba13a8a6f1efc980e5cc798e6aa29ab7-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvQ29tbWlzc2lvbmVyLnBuZw%3D%3D&key=993ddcd45e623909d340e43e4e0847e7cc9d533b410772b3695dc1e2156e4200-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvQ2hpZWYucG5n

    &key=45074ae6d271a8186c3b103f6046600350fe57ac9ca86e001b01a0e11922a230-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvRGllbnN0Ni5wbmc%3D&key=faba8453c03bc8430023655bad59a2484cedfc0b795eb8b855b528fae2bc90b3-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvRGllbnN0MTIucG5n&key=2bd20a7cd54feece7463f398ecfccaa6ba1d2f28b4215de080e75d4d828bf092-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvSG9tZWxhbmQucG5n&key=bf39155db987f8404698155b4beeb791a00c3cb071dfc4639f0e5a95568ca209-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvQUtURi5wbmc%3D

    &key=267d26f9ca50b7a8c4dd1df7ee339b29c041007659fb315565a5c0f7a65efd47-aHR0cHM6Ly9pLmltZ3VyLmNvbS8wSEhpZ0FrLnBuZw%3D%3D&key=4e019a40ccd9fcaabe71de3d6bf3809e634d62d6c1b81d199ca7ba7c97a5373a-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvVGFrdGlrZXIucG5n&key=3a2087f61b075146de2ff5eae3149e48fc13097bee674e0990327435c6b31810-aHR0cHM6Ly9pLmltZ3VyLmNvbS96d2trbUdaLnBuZw%3D%3D&key=0f37d918e15c76add3aac1e6b2fb7d6d1363e254f8c41270f02a4a0bf4bab518-aHR0cHM6Ly9pLmltZ3VyLmNvbS9VM2VVSmJuLnBuZw%3D%3D

    &key=057d3a34d60788a047668da5ae6eaabb5b9c01ccdb692e37216741fe13d7f4ec-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvTGVpdHN0ZWxsZS5wbmc%3D&key=526e3455169faddb555747a601c7a6babf7220225902cd1c43b0b77d7fcd79b6-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvRm9sdGVyLnBuZw%3D%3D&key=e1e7ee48b05b40c011232427a4518a27b79798ccdd1035166485e0c423c4c368-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvSFFPZmZpY2VyLnBuZw%3D%3D


    ---


    Protector Robert Delman

    Director Edward Blackfield

    Comissioner James Whitefield

    Chefarzt Dr. James Newman


    ---

    Nur weil man glaubt schießen zu können, kann man noch nicht schießen. Um schießen zu können muss man auch schießen können!

  • Update:


    Eidesformel verändert


    “Sie haben das Recht zu schweigen,

    alles was sie sagen kann und wird vor Gericht gegen sie verwendet werden.

    Sie haben das Recht auf einen Anwalt, sollten Sie sich keinen Anwalt leisten können so wird Ihnen ein Pflichtverteidiger gestellt. Ist keiner im Staat oder lehnen Sie diesen ab, müssen Sie sich selbst verteidigen. Falls sich kein Richter im Land befinden sollte übernimmt das Police Department Lakeside die Judikative und ist für Verhandlung und Urteilsfindung zuständig.

    Haben Sie Ihre Rechte verstanden?”

    &key=882a88ca3f1ef5e5101e2120bc8a2958274df7c3c5f7442974b974b3bb5c84fb-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvU3RhYi5wbmc%3D&key=f3740d16eca486d4c9405a533d93c876ba13a8a6f1efc980e5cc798e6aa29ab7-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvQ29tbWlzc2lvbmVyLnBuZw%3D%3D&key=993ddcd45e623909d340e43e4e0847e7cc9d533b410772b3695dc1e2156e4200-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvQ2hpZWYucG5n

    &key=45074ae6d271a8186c3b103f6046600350fe57ac9ca86e001b01a0e11922a230-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvRGllbnN0Ni5wbmc%3D&key=faba8453c03bc8430023655bad59a2484cedfc0b795eb8b855b528fae2bc90b3-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvRGllbnN0MTIucG5n&key=2bd20a7cd54feece7463f398ecfccaa6ba1d2f28b4215de080e75d4d828bf092-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvSG9tZWxhbmQucG5n&key=bf39155db987f8404698155b4beeb791a00c3cb071dfc4639f0e5a95568ca209-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvQUtURi5wbmc%3D

    &key=267d26f9ca50b7a8c4dd1df7ee339b29c041007659fb315565a5c0f7a65efd47-aHR0cHM6Ly9pLmltZ3VyLmNvbS8wSEhpZ0FrLnBuZw%3D%3D&key=4e019a40ccd9fcaabe71de3d6bf3809e634d62d6c1b81d199ca7ba7c97a5373a-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvVGFrdGlrZXIucG5n&key=3a2087f61b075146de2ff5eae3149e48fc13097bee674e0990327435c6b31810-aHR0cHM6Ly9pLmltZ3VyLmNvbS96d2trbUdaLnBuZw%3D%3D&key=0f37d918e15c76add3aac1e6b2fb7d6d1363e254f8c41270f02a4a0bf4bab518-aHR0cHM6Ly9pLmltZ3VyLmNvbS9VM2VVSmJuLnBuZw%3D%3D

    &key=057d3a34d60788a047668da5ae6eaabb5b9c01ccdb692e37216741fe13d7f4ec-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvTGVpdHN0ZWxsZS5wbmc%3D&key=526e3455169faddb555747a601c7a6babf7220225902cd1c43b0b77d7fcd79b6-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvRm9sdGVyLnBuZw%3D%3D&key=e1e7ee48b05b40c011232427a4518a27b79798ccdd1035166485e0c423c4c368-aHR0cDovL2ZsYW1lcmJ1ZGUuZGUvZm9ydW0vd2NmL2dyYWZpa2VuL2JhcnMvSFFPZmZpY2VyLnBuZw%3D%3D


    ---


    Protector Robert Delman

    Director Edward Blackfield

    Comissioner James Whitefield

    Chefarzt Dr. James Newman


    ---

    Nur weil man glaubt schießen zu können, kann man noch nicht schießen. Um schießen zu können muss man auch schießen können!